Meine Webseite

Home

Stöbern erwünscht ! Unsere neue aktuelle HP : Bat-Bulls.jimdo.com
  Schauen sie sich ruhig auch hier in Ruhe um .
    
     
  Bat-Bulls     Liebhaberzucht               

 
    
         Hier möchte ich ihnen meine kleine

 

Liebhaberzucht vorstellen. Mein Zuchtziel ist ein kleiner bis  mittelgroßer Bully im FCI Standard stehend, der allen Kriterien eines Schoß-und Begleithundes entspricht und auf jeder Couch Platz findet.Meine Zuchttiere sind demnach sorgfältig ausgewählt. Wir legen Wert auf einen guten Charakter, Gesundheit, Schönheit und Agilität. Die freie Atmung hat somit natürlich auch oberste Priorität. Unsere Verpaarungen sind  sorgfältig geplant. Es kommt nicht nur auf die Farbean, sondern auf den Typ und natürlich die Gesundheit! Ein Spruch aus dem Reitsport lautet: " ein gutes Pferd hat keine Farbe " und das ist auch ganz meine Meinung ! ( Im Reitsport sind Füchse und Schimmel nicht so beliebt...). Wenn die Gesundheit und der Typ stimmen, mag ich fast jede Farbe. Unsere Hunde haben vollen Familienanschluss und kennen nicht nur den eigenen Garten, sondern lieben Spaziergänge und die Begleitung mit zu unseren Pferden - meine zweite Leidenschaft , neben den Hunden. Unsere Welpen wachsen wohlbehütet in den ersten Wochen im Welpenzimmer mit 24 Std. Betreuung auf und " ziehen" anschließend nach unten in den Wohnbereich , um am Familienleben voll teilhaben zu können und somit bestens auf ihr späteres Leben vorbereitet -  mit allen Alltagsgeräuschen vertraut  werden. Bei schönem Wetter dürfen sie in unserem grossen Garten,den wir ganz den Hunden "geopfert" haben, spielen . Wir geben unsere Welpen nur an echte Liebhaber dieser Rasse, die sich eine Anschaffung für ein ganzes Hundeleben wünschen und somit sehr gut überlegt haben  ab. + Die auch in neuen Situationen ( Umzug , Trennung ) ihren Bully mit einbeziehen werden.
Wir züchten mit Herz und Leidenschaft seit einigen Jahren .
Mittlererweile sind wir aus unseren Erfahrungen heraus der Meinung,das neben den Kailwirbeln und Co , vermehrt darauf geachtet und gezüchtet werden muss , das die Nasenlöcher groß genug sind , um eine gute Luftdurchfuhr zu gewährleisten. Schmale Schlitze( Ventilnasen) ziehen sich beim Atmen noch mals zusammen und das Atmen istsehr sehr anstrengend für den Bully und er bekommt nicht genügend Sauerstoff zugeführt und durch diese Anstrengung , die auch zu hören ist , kommt es später zu Herzproblemen .
Also werden wir unser Augenmerk verstärkt bei unseren Zuchttieren und Verpaarungen darauf legen.



 

 Unsere Zucht ist vom zuständigen Veterinärsamt kontrolliert und genehmigt .



 


 


3. Platz internationale VDH Ausstellung